Die Punchneedle vom Prym und der Fransenstopp

Heute gibt es eine neue Folge Sylvies Testlabor. Im Test ist diesmal die Punchneedle vom Prym und der Fransenstopp. Dabei zeige ich Euch gleich alle Punchneedle Basics, worauf ihr achten müsst, Tipps und Tricks, die richtige Stoffauswahl und meine Punchneedle-Technik.

Außerdem zeige ich Euch, wie ihr mit der Punchneedle Eure eigenen Applikationen erstellen könnt. Die Punchneedle macht wirklich Spaß und bietet zahlreiche Möglichkeiten Euch kreativ auszutoben. Vorkenntnisse braucht ihr dafür überhaupt keine. Es ist also genau das Richtige für Alle, die kreativ werden wollen, auch wenn sie nicht stricken oder häkeln können. Vielleicht ist es auch schon eine Geschenkidee zu Ostern? Das steht auf jeden Fall schon bald vor der Tür.

Ich habe mir damit ein frühlingshaftes Motiv gepunched. Die Stickrahmen gibt es praktischerweise in verschiedenen Größen und sie dienen gleich als Bilderrahmen für die Motive. Wenn ihr cleverer sein wollt als ich, dann nehmt ihr die Schraube Eures Stickrahmens nach oben vom Motiv, so könnt ihr Euer gepuschtes Bild gleich daran aufhängen.

Alle Materialien, die ihr braucht, findet ihr in der Rubrik „Sylvies Testlabor" im Shöppchen. Ich bin schon ganz gespannt auf Eure Werke, zeigt sie mir doch auf www.handarbeitstreffen.de - dort wird bald wieder das Paar der Herzen gekrönt. Gehörst du vielleicht dazu?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Punch needle Punch needle
14,80 € *
Fransenstopp Fransenstopp
Inhalt 22.5 Milliliter (32,00 € * / 100 Milliliter)
7,20 € *
Textil-Sprühkleber Dose Textil-Sprühkleber Dose
Inhalt 250 Milliliter (5,92 € * / 100 Milliliter)
14,80 € *